Senioren Falka sucht ein Zuhause

Falka 736 – Seniorin – Hündin (Langhaar-Schäferhund), kastriert, geboren ca. 2009/2010, Schulterhöhe ca. 56 cm (wirkt aufgrund der Fellmasse recht breit und kompakt). Sie ist noch nicht lange im Tierheim und wirkt noch überwältigt von der Tierheimsituation.

Falka sucht nahezu verzweifelt Anschluss, lässt sich gern anfassen. Eine ganz liebe, ältere Hündin, die auch zu Fremden geht. Sie genießt den Moment der Streicheleinheiten und es ist so schwer sie wieder in den Zwinger zu schicken. (01/2018 AF/Mi)

 

Wenn Sie Falka einmal kennenlernen möchten, so wenden Sie sich bitte an:

Andrea van Vorst, 02802-947050, 0174-4530666

 

Bine wartet in Polen

008282 – Hündin (Deutscher Schäferhund-Mix), kastriert, groß, geboren ca. 2011, im Tierheim seit 07.06.2017.

Eine sehr freundliche Hündin die gerne läuft und auch das Gehen an der Leine gelernt hat. Mit ihren Artgenossen versteht sie sich gut. Diese liebe Hündin träumt von einem warmen Platz bei ihren Menschen im Haus. (02/2018)

 

Wenn Sie Bine einmal kennenlernen möchten, so wenden Sie sich bitte an:

 

Andrea van Vorst, 02802-947050, 0174-4530666, vanvorstalpen@gmx.de

Weena sucht ein neues Zuhause

Weena kam ins Tierheim nachdem ihr Herrchen verstorben war. Weena war anfangs sehr ängstlich und misstrauisch. Inzwischen hat sich Weena gut eingewöhnt und ist offen, anschmiegsam und anhänglich ihren Bezugspersonen gegenüber. Sie zeigt uns, dass sie eine gute Kinderstube hatte und auch erzogen wurde. Aber sie hat eben später keinen Kontakt mehr zu Außenwelt gehabt und muss nun vieles wieder neu kennenlernen. Sie ist daher in unbekannten Situationen unsicher und braucht Führung durch ihre Menschen. Weena ist im Haus absolut artig und stubenrein. Sie liebt es frei auf der Wiese zu toben und folgt sehr gut. Sie wäre richtig glücklich, wenn sie eine Familie mit Haus und Garten findet. Weena muss aber mit im Haus schlafen dürfen. Da Weena nie Kontakt zu Kindern hatte, sollten Kinder in der Familie mindestens 12 Jahre alt sein. Katzen und andere Hunde sollten nicht im Haushalt leben. Weena leidet an einer typischen Augenerkrankung der Deutschen Schäferhunde und braucht täglich Augentropfen, die sie sich aber sehr brav einträufeln lässt. Die monatlichen Kosten dafür betragen ca. 25 Euro.

Weena, kastriert, geb.06.02.2013

Mehr Fotos von Weena:

Tierschutzligadorf

c/o Dr. Annett Stange

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/ Spree

Telefon 035608/ 40124

www.tierschutzligadorf.de

Liebe Tena sucht ein Zuhause

Tenas Frauchen ist einer schweren Krankheit viel zu jung erlegen und Tena hat nun nicht nur sie, sondern auch ihren Hundekumpel verloren, da dieser von Freunden als Zweithund übernommen wurde. Drei Hunde sind dort leider nicht möglich. Deshalb sucht Tena nun auch schnell ein liebevolles und eher ruhiges zuhause. Insgesamt ist Tena ein eher unkomplizierter sehr leichtführiger Hund

 

Tena lebt zur Zeit in einer Hundepension in Niederbayern.

 

Tena ist ein Deutscher Schäferhund und wurde 2011 geboren. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft. Sie wurde 2015 durch unseren Verein aus Kroatien nach Deutschland vermittelt. Dort wurde sie in einem sehr schlechten Zustand 2013 ins Asyl Spas abgegeben. Noch in Kroatien wurden ihr 2x erfolgreich ein Tumor entfernt. Sie erholte sich langsam und fand 2015 ein tolles und liebevolles zuhause in Deutschland.

 

Tena ist eine verschmuste Hündin. Sie liebt Kuscheltiere und braucht diese. Ein Kuscheltier wird getragen zur Begrüßung, wird getragen wenn sie unsicher ist, wird getragen, wenn sie etwas anzeigt, ein Kuscheltier ist praktisch immer bei Tena.

Tena ist gut leinenführig und kann, nach Eingewöhnung, auch sehr gut frei laufen. Radfahrer und Jogger sind kein Problem.

Kleine Kinder verunsichern/ängstigen Tena, größere/ältere Kinder sind kein Problem. Mit anderen Hunden versteht Tena sich auch gut. Katzen mag Tena nur zum hinterher rennen und jagen.

 

Tena wünscht sich ein eher ruhiges ländliches zuhause ohne zu viel Trubel.

 

Da Tena HD 3. Grades hat, sollte das Zuhause ebenerdig sein oder nur wenige Stufen haben.

Sie bekam jetzt 1 X in der Wochen Physiotheapie und auch Physio unter Wasser.

Tena läuft gut und rennt auch mal richtig, wenn es ihr reicht, dann legt sie sich hin, also man kann mit ihr Spazieren gehen, aber das sollten keine sehr weiten Strecken mehr sein. Für Wanderungen o.ä. wäre Tena nicht geeignet. Zudem sollte ihr neues zuhause ebenerdig und ohne viel Treppen sein.

Tena jagt schon mal hinter einem Eichhörnchen her und bleibt dann vorm Baum sitzen und bellt in den Baum.

 

Autofahren – Das liebt Tena sehr

Tena befindet sich derzeit auf einer Pension in Niederbayern.

 

Wenn Sie in der wunderschönen, tollen und lieben Tena ihre Begleiterin entdeckt haben und Tena persönlich kennenlernen wollen, dann melden Sie sich bitte bei Gudrun Scholz. Unter gudrun.scholz@aktiv-fuer-hunde-in-not.de; 05553-3175